Walhaie in Holbox 25.11.2017 07:26 (UTC)
   
 
"


 HOLBOX

EIN WOCHENEND-AUSFLUG ZUM GOLF VON MEXICO MIT HINDERNISSEN!

WIR WOLLTEN DOCH NUR MIT EINEM WALHAI SCHNORCHELN...


Am 21.06.08 brachen wir mit unseren Freunden Donna und Bob wohlgelaunt Richtung Golf von Mexico auf. Nach ca. 2 1/2 Std. Fahrt und unzähligen "Topes" 
(das sind so betonierte Hubbel auf der Strasse, um alle Fahrer zu zwingen ganz langsam zu fahren, allerdings sind die so mexikanisch gebaut, dass es eine Kunst ist sie ohne abgerissenen Auspuff oder sonstige Schäden mit einem normalen PKW zu bezwingen), bemerkte ich plötzlich, dass unser Auto einfach so still und leise seinen Geist aufgegeben hatte. 
Glück im Unglück, denn es passierte in einem winzig kleinen Dorf, sodass es wenigstens eine Möglichkeit gab, ihn von der Fahrbahn zu schieben. 
Da sassen wir nun... 






ca. 80km von unserem geplanten Ziel, dem Hafen von Chiquilla entfernt, zu allem Überfluss auch noch in einem Funkloch und es war Samstag Nachmittag. 
Normalerweise arbeitet dann bis Montags kein Mexikaner mehr!!!  
Aber wir hatten mal wieder Glück im Unglück und fanden einen Mechaniker, der nicht nur gewillt war sich unser Auto anzusehen, sondern es auch noch bis in das nächste Dorf zu seiner Werkstatt abschleppte. 
Dort angekommen, erzählte er uns, dass heute der 
15. Geburtstag (das ist in Mexico der wichtigste für jedes Mädchen) seiner Tochter war und lud uns auch prompt in sein Haus und zum Essen ein...



Soviel Gastfreundschaft war einfach überwältigend.
Leider stellte er fest, dass das Auto nicht zu reparieren sei, da ihm die Ersatzteile fehlten. 
Er bot uns aber an das Auto dort stehen zu lassen und organisierte uns sogar jemanden, der uns dann für ein Trinkgeld zum Hafen fuhr.
Ein letztes Foto vom Auto und der Werkstatt...



und knapp 1 Stunde später waren wir am Hafen von Chiquilla 



mit der Fähre waren wir dann ruckzuck auf HOLBOX




dort angekommen stiegen wir in ein Elektrotaxi, 



das uns über einen unbeschreiblichen Sandstrand 



zu unserem Hotel fuhr. 



Unser Zimmer hatte Meerblick, sodass wir den Sonnenuntergang in vollen Zügen geniessen konnten,
 


ohne auch nur einen Gedanken an unser kaputtes Auto zu verschwenden...

22.06.08

nach einer ca. 1 stündigen Bootsfahrt 
ist da plötzlich...

EIN WALHAI





www.clipfish.de/clip/2547695

schnell Schnorchel und Brille auf 



und los geht das Abenteuer...





















auf der Rückfahrt...






unser Böötchen..



am Strand vor unserem Hotel



die Strandbar...



beim romantischen Abendessen...




Am Montag morgen fuhren wir dann mit sehr gemischten Gefühlen zuerst mit der Fähre wieder ans Festland und dann per Taxi zu dem Dörfchen, von dem noch niemand etwas gehört hatte, indem sich aber hoffentlich noch immer unser Auto befand. 
Zuvor hatte ich von einem Dach aus 
(wohl weit und breit der einzige Fleck ohne Funkloch) per Handy über unsere Versicherung einen Abschleppwagen bestellt. 
Nun waren wir mächtig gespannt ob und wenn ja wann uns dieser Abschlepper finden würde.. 
und siehe da, er kam sah und schleppte






ENDE GUT ALLES GUT








 

 
  Mein Leben in Playa del Carmen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Uhrzeit in Playa del Carmen
  Werbung
"
  Wetterbericht
  schaut mal rein





 


Insgesamt waren schon 66541 Besucher (135466 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=